Warum bringt der Osterhase die Ostereier?

|   Startseite

Der Hase gilt als Symbol für Fruchtbarkeit.

Mit Ostersonntag feiern wir die Auferstehung Jesu Christi, der als Sohn Gottes nach dem Neuen Testament den Tod überwunden hat. Dieser ranghöchste Kirchenfeiertag fällt auch in die jüdische Pessach-Woche und kann kalendarisch frühestens am 22. März und spätestens am 25. April stattfinden. Grund dafür ist, dass Ostersonntag nur nach oder mit dem ersten Frühlingsvollmond (Frühlingsbeginn 21. März) nur auf einen Sonntag nach oder mit dem Frühlingsvollmond fallen kann.
Was haben aber Eier und Hasen mit der Auferstehung Jesu Christi zu tun?

Das Dekorieren von Eierschalen ist älter als die christliche Tradition, wurde aber von frühen Christen des Mesopotamiens übernommen. Diese bemalten Eier rot, um an das Blut Jesu zu erinnern. Eier deswegen, weil sie seit jeher als Symbol der Auferstehung gelten. Oft sind sie im Hintergrund oder als Randmotiv von Marienbildern zu finden und gelten auch als Symbol jungfräulicher Geburt.
Das erste Mal erscheint das Wort „Osterei“ im 14. Jahrhundert in der Bedeutung „zu Ostern abzulieferndes Zinsei“, denn der Gründonnerstag galt seit jeher als Abgabe- und Zinstermin der Schuldner an ihre Gläubiger. Oft wurden diese Schulden mit Naturalien wie Eiern oder Zuchttieren beglichen.

Der Hase gilt seit vorchristlichen Zeichen als Symbol für Fruchtbarkeit. Bereits in der griechisch-römischen und germanischen Mythologie finden sich Verweise: Der Hase ist sowohl der Göttin der Schönheit Aphrodite als auch der umstrittenen Fruchtbarkeitsgöttin Ostara als heiliges Tier zugeordnet. Auch die Terminierung des Osterfestes lässt Spekulationen zu, denn sowohl der Vollmond als auch der Frühling stehen im Zeichen der Fruchtbarkeit. Die Assoziation des Hasen mit Christus rührt vom Mythos her, dass Hasen mit offenen Augen schlafen – wie Christus sind sie immer wachsam.

Im Laufe der Jahre sind die aufgezählten Komponenten ineinander übergegangen und es hat sich ein Narrativ gebildet: Am Ostersonntag bringt der Osterhase die Ostereier und das Ganze hängt irgendwie mit der Auferstehung Jesu zu tun.

Back